Wie lange überleben Spermien?

MEDICALLY REVIEWED

Das Wichtigste vorab

  • Frauen* sind nur einen kurzen Zeitraum im Zyklus fruchtbar.
  • Das erweiterte fruchtbare Fenster ergibt sich daraus, dass Spermien mehrere Tage in der Vagina überleben und dort auf die Eizelle warten können.
  • Um zu bestimmen, wann bei einem Kinderwunsch ungeschützter Geschlechtsverkehr stattfinden sollte, muss der genaue Überlebenszeitraum von Spermien bekannt sein.

Die Spermienreifung dauert um ein Vielfaches länger als die Reifung einer Eizelle. Die Entwicklung der Samenzellen dauert etwa zehn Wochen und beginnt in den Hoden. Von dort wandern sie in die Nebenhoden, wo sie reifen und so lange bleiben, bis sie per Ejakulat (Sperma) durch die Samenleiter und dann durch die Harnröhre ausgestoßen werden. Im Ejakulat befinden sich – je nach Alter und Gesundheit des Mannes – im Schnitt zwischen 20 und 150 Millionen Spermien.



Damit die Spermien möglichst lange im Körper der Frau* überleben, ist die Zyklusphase der Frau* entscheidend. Während der fruchtbaren Tage ist der pH-Wert der Scheide mit einem Wert von etwa 7,5 basisch – beste Voraussetzung für schnell schwimmende Spermien. An den nicht fruchtbaren Tagen hingegen liegt der pH-Wert im sauren Bereich zwischen 3,5 und 5,5. Das führt dazu, dass die Spermien schnell absterben. 

Unterscheiden sich weibliche und männliche Spermien?

Die Lebensdauer der Spermien mit weiblichem X-Chromosom und derer mit männlichem Y-Chromosom ist unterschiedlich. Während die männlichen Spermien kürzer leben, dafür aber schneller sind, leben die Spermien mit weiblichem Chromosom länger, bewegen sich aber langsamer. Studien wollen herausgefunden haben, dass Sex unmittelbar vor oder direkt zum Eisprungzeitpunkt die Wahrscheinlichkeit erhöht, einen Jungen zu bekommen – ein paar Tage vor dem Eisprung hingegen die auf ein Mädchen. Sicher ist das allerdings nicht – andere Studien belegen eine längere Lebensdauer der männlichen Spermien.

Wie lange überleben Spermien in der Vagina?

Außerhalb des Körpers überleben alle Spermien nicht lange. Im weiblichen Körper, unter besten Milieu-Voraussetzungen, bleiben sie hingegen bis zu fünf Tage befruchtungsfähig. Die weibliche Eizelle ist nach dem Eisprung 24 Stunden befruchtungsfähig. Studien zeigen: 80 % der Frauen*, die an den fruchtbaren Tagen verhütungsfreien Sex haben, sind spätestens nach sechs Monaten schwanger. 

Überlebensdauer Spermien an der Hand, in der Vagina, im Schwimmbad, im Mund

Wie lange ist die fruchtbare Phase im Zyklus?

Die Ovy App berücksichtigt die Überlebensdauer von Spermien im "Schwanger werden"-Modus, indem die fruchtbare Phase auf sechs Tage erhöht wird. Der Eisprung liegt in dieser fruchtbaren Phase. Dieser findet nur innerhalb von 24 Stunden statt, aber die Spermien können fünf Tage überleben. Am besten ist es, wenn beide Partner wissen, wie die fruchtbaren Tage des Zyklus liegen. Mithilfe der Ovy Partner App kann dein Partner direkt einsehen, wie die fruchtbaren Tage liegen.


Medically Reviewed

Dieser Text wurde auf Basis von medizinischer Fachliteratur und aktuellen Studien von Medizinredakteur:innen erstellt. Unser Anspruch ist es, wissenschaftlich zu arbeiten, Quellen kenntlich zu machen und die Inhalte regelmäßig auf ihre Aktualität zu prüfen.

Referenzen & Literatur

  1. Facharztmagazine, Redaktion. "Spermienfreundliches Vaginalmilieu erhöht Empfängnischance." gynäkologie+ geburtshilfe 26.2 (2021): 56-56.
  2. Maake, C. (2005). 3 Biologische Grundlagen der Sexualität. Sexualberatung: eine Einführung für Ärzte, Psychotherapeuten und Familienberater; 14 Tabellen.
  3. Kliesch, Sabine. "Genitale: Nebenhoden und Samenleiter." Komplikationen in der Urologie. Springer, Berlin, Heidelberg, 2021. 263-270.