So schonst du während deiner Periode dich und die Umwelt

Für alle, die sich während ihrer Periode sicher fühlen und vielleicht noch etwas für die Umwelt tun wollen, gibt es viele Hygieneprodukte, um die Menstruation so angenehm wie möglich zu machen.

Von Klassikern wie Tampons und Binden bis hin zu nachhaltigen Menstruationstassen und Periodenunterwäsche – für jede findet sich das passende Produkt, das ihren Bedürfnissen, ihrer Anatomie und der Stärke der Menstruation genügt.

Klassische Periodenprodukte

Slipeinlagen

...sind sehr dünn und nur an sehr leichten Tagen als zusätzlicher Schutz zum Tampon oder auch als Wäscheschutz außerhalb der Periode gedacht.

Binden

...schützen in unterschiedlichen Stärken, Längen, mit oder ohne Flügel für besseren Halt, verlässlich, indem sie das Periodenblut auffangen. Sie sollten aus hygienischen Gründen alle drei bis vier Stunden gewechselt werden. Übrigens gibt es mittlerweile online auch nachhaltige Binden aus Baumwolle. Sie funktionieren ähnlich wie normale, können aber ausgewaschen und dadurch mehrfach verwendet werden.

Tampons

...bestehen aus Zellwolle, Viskose und/oder Baumwolle. Sie werden vaginal eingeführt und fangen das Blut direkt auf, bevor es austritt. Es gibt sie für leichte, normale, starke und sehr starke Tage. Spätestens nach acht Stunden müssen sie gewechselt werden, da sonst die Gefahr des toxischen Schocksyndrom (TSS) besteht. Im Gegensatz zur Binde spürt man den Tampon nicht, was mehr Bewegungsfreiheit ermöglicht.

Bio-Tampons

...werden aus zertifizierter biologischer Baumwolle hergestellt. Sie sind frei von Schadstoffen und Pestiziden – somit absorbieren die Schleimhäute bei der Verwendung kein Plastik, keine Viskose, keine synthetischen Inhalts- und Duftstoffe und keine Bleichmittel. Durch den absorbierenden und atmungsaktiven Innenteil sind Ovy Bio-Tampons ideal für die empfindliche Haut des Intimbereichs.

Alternative Helfer

Menstruationstasse

...besteht aus Silikon, ist wiederverwendbar und daher sehr umweltfreundlich. Es gibt sie in unterschiedlichen Größen beziehungsweise mit verschiedenen Fassungsvermögen. Korrekt eingesetzt sind sie kaum spürbar und ziemlich auslaufsicher. Das richtige Einsetzen ist allerdings nicht ganz einfach. 

Soft Tampons & Menstruationsschwamm

...bestehen aus synthetischem Material und sind Einwegprodukte. Bei Menstruationsschwämmen handelt es sich um Naturprodukte, die mehrfach verwendet werden können. Beide Varianten sind sehr weich und daher angenehm zu tragen. Sie ermöglichen Schwimmen, Sport und Sex während der Menstruation, ohne dass der Partner das Periodenblut bemerkt. Beide werden tief bis zur Gebärmutter geschoben und saugen das Blut dort direkt auf. Sie sind nicht (!) für jeden Tag gedacht und müssen wie ein normaler Tampon nach ein paar Stunden entfernt werden. Andernfalls besteht hier ebenfalls ein TSS-Risiko.

Spezielle Perioden-Panties

...werden wie normale Unterhosen getragen. Sie eignen sich insbesondere für die Nacht, da sie gut sitzen und keine anderen Produkte zum Schutz benötigt werden. Nach dem (sofortigen) Auswaschen können sie wiederverwendet werden und sind daher besonders nachhaltig. Je nach Modell können sie unterschiedlichen viel Blut auffangen.

Generell gilt: Wiederverwendbare Produkte müssen bei 60 Grad gewaschen werden. Erst ab dieser Temperatur werden Bakterien vollständig beseitigt.